Als größte Hochschule für angewandte Wissen­schaften in Bochum fühlen wir uns der Nachhaltig­keit verpflichtet. Unsere Lehre und angewandte Forschung mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften wird regional und international hoch geschätzt. Diese Qualität möchten wir steigern, indem wir weitere engagierte und innovative Wissenschaftler*innen hinzugewinnen. Voraussichtlich zum Sommersemester 2022, spätestens zum Wintersemester 2022/23 ist im Fachbereich Architektur folgende Professur neu zu besetzen:

Professur (W2) für Entwerfen und Konstruieren/Bauen im Bestand

Seit Jahren belegt unser Fachbereich Architektur im CHE-Hochschulranking vorderste Plätze. Mit unserem Angebot eines 8-semestrigen kammerfähigen Bachelorstudiengangs, konsekutiven Masterangeboten und unserem Alleinstellungsmerkmal des Lehrkonzepts "BlueBox", das der Projekt- und Teamarbeit an der Hochschule einen großen Platz einräumt, haben wir einen bedeutenden Ruf in der nationalen und internationalen Architekturausbildung erworben. Der Fachbereich Architektur ist Mit-Gründer des hochschuleigenen BIM-Instituts und entwickelt digitale Inhalte und Lehrkonzepte stetig fort. Die Nachhaltigkeit ist immanenter Bestandteil aller Aktivitäten in Forschung und Lehre des Fachbereichs.

Ihre Aufgaben:
  • Vertretung der Fachgebiete Entwerfen und Baukonstruktion/Bauen im Bestand in Forschung und Lehre. Der Schwerpunkt der Lehre liegt im Bachelorstudium in der Vermittlung der praxisnahen Ausarbeitung eines eigenen Entwurfs bis zur Ausführungsreife im Modul "Konstruktives Projekt". Die Entwurfslehre umfasst die Entwurfsbetreuung in den höheren Semestern, die Betreuung von Bachelor-Thesen sowie von thematisch dem "Bauen im Bestand" zugeordneten Wahlpflichtmodulen. In die Masterstudiengänge sind Sie als Zweit-Prüferinnen und -Prüfer integriert. Die Lehre an der Hochschule Bochum zeichnet sich durch eine intensive Betreuung der Studierenden aus. Eine entsprechende Präsenz an der Hochschule ist Voraussetzung.
  • Integration von Aspekten der Nachhaltigkeit sowie von Gender und Diversity in Lehre und Forschung
  • Aktive Beteiligung an der Hochschulselbstverwaltung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Architektur sowie einschlägige Promotion oder promotionsäquivalente Leistungen
  • Neben einer zeitgemäßen baukonstruktiven Praxis werden ausgeprägte Fähigkeiten im Entwurf sowie eine an nachgewiesenen Erfahrungen in der Praxis nachvollziehbare Haltung zum Bauen im Bestand erwartet.
  • Kompetenz und Bereitschaft, Vorschläge und Ideen zur Internationalisierung sowie zu Forschungs-/Transferprojekten zur Zusammenarbeit mit hochschulexternen Partnern und Drittmittelgebern zu entwickeln.
  • Fähigkeit und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache und digital durchzuführen

Wir bieten Ihnen:

  • Die Möglichkeit, eigene Forschungsprojekte zu initiieren
  • Die Mitarbeit in einem kollegialen Team an einer als familiengerecht zertifizierten Hochschule

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach § 36 Hochschulgesetz NRW.

Wir wünschen uns mehr Professorinnen und freuen uns daher besonders über Bewerberinnen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen der Dekan, Herr Professor Gernot Schulz, E-Mail: gernot.schulz@hs-bochum.de, Tel.: 0234/32-10128, zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Beate Rynkowski, E-Mail: beate.rynkowski@hs-bochum.de, Tel.: 0234/32-10074.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 09.09.2021 an dieser Stelle online an den Präsidenten der Hochschule Bochum erbeten.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung