Als Hochschule für angewandte Wissenschaften sind wir eine Vorreiterin für die Integration von Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung, Transfer und Betrieb. In unseren Fachbereichen und Hochschuleinheiten haben sich bereits zahlreiche wertvolle Kompetenzen entwickelt, die den Kern unserer zielgerichteten und bedarfsorientierten Innenentwicklung bilden. Diese Stärken und Potenziale gilt es nun konsequent qualitativ auszubauen, anzureichern und weiter zu professionalisieren. Deshalb ist an der Hochschule Bochum zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

 

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) für das Fachgebiet „Disziplinübergreifende Lehre der Grundlagen der Nachhaltigen Entwicklung“


zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 50% der regelmäßigen Wochenarbeitszeit (z. Zt. 19 Stunden und 55 Minuten). Die Stelle ist in einer zentralen Einrichtung der Hochschule verortet, die Leistungen für alle Fachbereiche der Hochschule erbringt.

 

Aufgabengebiet:

 

  • Eigenständige Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 10 Semesterwochenstunden disziplinübergreifend für das Fach „Grundlagen der Nachhaltigen Entwicklung“ auf Bachelorniveau für alle Fachbereiche der Hochschule Bochum
  • Vorbereitung, Stellung, Abnahme und Korrektur von Prüfungsleistungen in den gehaltenen Lehrveranstaltungen
  • Selbstständige Betreuung von Haus-, Gruppen-, und Projektarbeiten im Kontext Grundlagen der Nachhaltigen Entwicklung
  • Fachliche Beratung bei der Weiterentwicklung sowie Konzeption von studiengangsbezogenen Modulen bzw. Modulanteilen sowie Lehr- und Lernangeboten im Bereich Grundlagen der Nachhaltigen Entwicklung
  • Entwicklung von digitalen Formaten für die disziplinübergreifende Lehre in den Grundlagen der Nachhaltigen Entwicklung
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der Lehrenden aller Fachbereiche bei der Integration von Inhalten aus dem Bereich Nachhaltigkeitswissenschaften in ihre eigene Lehre, um die interdisziplinäre Verknüpfung und die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten über die Grundlagen hinaus zu fördern
  • Fachliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der curricularen Strukturen und Lehrpläne, so dass Nachhaltigkeitsaspekte in verschiedenen Studiengängen angemessen berücksichtigt werden können
  • Teilnahme an fachdidaktischen Konferenzen und Fachveranstaltungen, um das eigene Fachwissen auf dem Gebiet der Didaktik der Nachhaltigkeitswissenschaften auf dem neuesten Stand zu halten und die Hochschule in diesem Bereich zu repräsentieren

 

Einstellungsvoraussetzungen:

 

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) in den Sozial-, Wirtschafts- oder Umweltwissenschaften mit einem Studienschwerpunkt im Bereich Nachhaltige Entwicklung, Ethik, Umweltmanagement, Ökologie oder Umweltschutz
  • Idealerweise eine Promotion
  • Eine der Vorbildung entsprechende und für die Laufbahn geeignete hauptberufliche Tätigkeit von mindestens vier Jahren nach Abschluss des Studiums
  • Bereitschaft und Fähigkeit, Lehrveranstaltungen zu den genannten Themengebieten ggf. auch in englischer Sprache abzuhalten
  • Idealerweise verfügen Sie außerdem bereits über Erfahrung in der Hochschullehre und in der Betreuung studentischer Abschluss- und Projektarbeiten im Kontext der Nachhaltigkeits-wissenschaft und können dies durch hervorragende Lehrevaluationen nachweisen
  • Darüber hinaus ist die Bereitschaft zum Mitwirken an der Hochschulselbstverwaltung erwünscht

 

 Wir bieten Ihnen:

• Ein Entgelt, das der Entgeltgruppe 13 TV-L entspricht

• Eine unbefristete Teilzeitstelle (z.Zt. 19 Stunden und 55 Minuten wöchentlich)

• Eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit

• Flexible Arbeitszeiten und mobile Arbeitsmöglichkeiten

• Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

• Jahressonderzahlung nach TV-L

• Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld

• Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiter-
  entwicklung

• Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport

 


Als familiengerechte Hochschule übernehmen wir Verantwortung für unsere Mitarbeitenden und bieten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Basierend auf unserem Gleichstellungskonzept freuen wir uns besonders über Bewerbungen geeigneter Interessentinnen.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern Frau Prof.‘in Mi-Yong Becker (Vizepräsidentin für Nachhaltigkeit, Transfer & Entrepreneurship) unter der E-Mail: mi-yong.becker@hs-bochum.de.
Für Fragen zur organisatorischen Einbindung der Stelle wenden Sie sich bitte an:
Frau Prof.‘in Claudia Frohn-Schauf (Vizepräsidentin für Lehre, Studium & Weiterbildung) unter der E-Mail:
claudia.frohn-schauf@hs-bochum.de.

Bewerbungen werden bis zum 30.07.2024 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal entgegengenommen.

 

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung