Das Promotionskolleg NRW (PK NRW) sucht zur Elternzeitvertretung zum 01.08.2022, befristet bis zum 28.02.2023, eine/einen

eine Koordinatorin / einen Koordinator für die Abteilung "Soziales und Gesundheit" (m/w/d)
(wissenschaftliche Mitarbeiterin /
 wissenschaftlicher Mitarbeiter / EG 13)

Das Promotionskolleg NRW für angewandte Forschung in Nordrhein-Westfalen (PK NRW) ist am 14.12.2020 durch die Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) in Nordrhein-Westfalen errichtet worden. Das PK NRW geht aus dem Graduierteninstitut NRW (GI NRW) hervor, das 2016 gegründet wurde, um kooperative Promotionen von HAW und Universitäten zu stärken. Das PK NRW ist eine neuartige Einrichtung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften aus NRW. Zukünftig sollen im PK NRW in enger Verbindung mit den HAW hervorragende Masterabsolventinnen und Masterabsolventen von HAW und Universitäten ihr Promotionsvorhaben realisieren. Die interdisziplinäre Forschung findet in den Abteilungen des PK NRW statt. 
Wenn Sie mit dabei sein möchten, neue Strukturen zu entwickeln und eine hervorragende Umgebung für Promovierende aufzubauen, bewerben Sie sich!

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Qualitätssicherung und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen sowie Angeboten zu Schlüsselkompetenzen für die Promovierenden der Abteilung
  • Beratung zu (kooperativen) Promotionsverfahren
  • Pressearbeit: Verfassen von Pressemitteilungen, Konzeption von Infomaterialien
  • Redaktion von Ankündigungstexten zu Veranstaltungen sowie die fortlaufende inhaltliche Betreuung der Internetpräsenz der Abteilung und Soziale Medien
  • Kostenkontrolle für das Budget der Abteilung
  • Netzwerkpflege
  • Unterstützung der Direktor*innen sowie Vorbereitung von Treffen der Arbeitsgruppe.

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, Promotion erwünscht
  • Eigene Forschungserfahrung in oder Affinität zu einem in der Abteilung repräsentierten Bereich erwünscht
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement
  • Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Evaluation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Teamfähigkeit, hohe Kommunikationskompetenz, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Erfahrung in der Pressearbeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit gängigen Software-Programmen.

Die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland wird vorausgesetzt.

Unser Angebot:

Wir bieten eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Teilzeitbeschäftigung, flexible Arbeitszeiten, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Möglichkeit zur persönlichen Weiterbildung durch umfassende Fortbildungsmöglichkeiten.

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 19 Stunden 55 Minuten). Das Beschäftigungsverhältnis ist zur Elternzeitvertretung befristet bis zum 28.02.2023. Die Anstellung erfolgt an der Hochschule Bochum.

Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen - die Hochschule Bochum ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin des Promotionskollegs NRW, Frau Dr. Carolin Schuchert (carolin.schuchert@gi-nrw.de, Tel. 0234/32-10178).

Bewerbungen werden bis zum 10.07.2022 über unser Online-Bewerbungsportal unter www.hs-bochum.de/stellen entgegen genommen.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung