Als größte Hochschule für angewandte Wissen­schaften in Bochum fühlen wir uns der Nachhaltig­keit verpflichtet. Unsere Lehre und angewandte Forschung mit Schwerpunkt Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften wird regional wie international hoch geschätzt.

Diese Qualität möchten wir steigern, indem wir weitere engagierte und innovative Lehrkräfte hinzugewinnen. Unterstützen Sie uns ab dem Wintersemester 2021 im Fachbereich Geodäsie im Rahmen einer

Professur (W2) für Liegenschaftskataster und Landmanagement

Als einzige Hochschule für angewandte Wissenschaften in Nordrhein-Westfalen bieten wir die Studienfächer Geoinformatik und Vermessung als Bachelor- und Masterstudiengang an. Zurzeit gestaltet ein Team von 15 Professorinnen und Professoren Lehre und Forschung im Fachbereich, dies vor allem mit Blick auf die beruflichen Anforderungen der Praxis.

Die zukünftige Stelleninhaberin oder der zukünftige Stelleninhaber vertritt die Themenfelder:

- Liegenschaftskataster und

- Landmanagement

Ihre Aufgaben:
  • Lehre und Forschung in den Bereichen Liegenschaftskataster und Landmanagement
  • Grundlagenausbildung (u.a. Immobilienbewertung und praktische Geodäsie) in den Studiengängen des Fachbereichs und ggf. auch in anderen Fachbereichen
  • Entwicklung eines eigenen Forschungsgebietes mit aktiver Drittmitteleinwerbung sowie Beteiligung an anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, z.B. im Rahmen des Technologietransfers und des Weiterbildungsangebotes mit der regionalen Wirtschaft
  • Intensive Betreuung der Studierenden
  • Aktive Beteiligung an der Hochschulselbstverwaltung


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Geodäsie und die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des vermessungstechnischen Verwaltungsdienstes (Große Staatsprüfung)
  • Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die i.d.R. durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird
  • Praktische Erfahrung in den oben genannten Themenfeldern und in der Durchführung angewandter Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • Nachweis der pädagogischen Eignung, der auch im ersten Jahr der Beschäftigung erbracht werden kann
  • Fähigkeit, bei Bedarf Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen
  • Des Weiteren wird die Integration von Aspekten der Nachhaltigkeit sowie Gender und Diversity in Lehre und Forschung erwartet

Das bieten wir Ihnen:

  • Optimale Voraussetzung zur persönlichen Entfaltung in anwendungsorientierter Forschung und Lehre
  • Eine persönliche Atmosphäre zwischen Lehrenden und Studierenden durch die überschaubare Größe des Fachbereichs
  • Die Mitarbeit in einem gut funktionierenden Team an einer als familiengerecht zertifizierten Hochschule
  • Die Stelle ist teilzeitgeeignet mit der Hälfte der wöchentlichen Regellehrverpflichtung von 9 Semesterwochenstunden

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach § 36 Hochschulgesetz NRW.

Die Hochschule Bochum ist eine Diversity-auditierte Hochschule und als familiengerecht zertifiziert. Wir wünschen uns mehr Professorinnen und freuen uns daher besonders über Bewerberinnen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Dietmar Weigt, E-Mail: dietmar.weigt@hs-bochum.de, Tel.: 0234/32-10518, zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Hensel, E-Mail: ariane.hensel@hs-bochum.de, Tel.: 0234/32-10072.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 04.03.2021 an dieser Stelle online (siehe unten, Button "Online-Bewerbung") an den Präsidenten der Hochschule Bochum erbeten.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung