Für die deutsche Version bitte runterscrollen!


The Department of Civil and Environmental Engineering (Department of Reservoir Geophysics) at Bochum University of Applied Sciences is seeking to fill a position as soon as possible for a

 

Resarch Assistant - Experimental ultrasonic measurements in a flow context (EG 13)

 

for a fixed-term position for scientific qualification (doctorate). The German Research Foundation (DFG) is funding the project entitled "A calibrated and virtual multi-scale wave measurement laboratory to improve and supplement flow measurements: From fundamental research to industrial application". As part of the employment, you will focus on the experimental measurements and evaluations of sound waves in fluid dynamics. The main emphasis of this position is the experimental implementation of ultrasound measurements in single or multiphase flow experiments in various contexts, such as test channels with sediment deposits, closed pipelines, or rock samples, on a laboratory scale. Close collaboration with a numerically oriented colleague is expressly desired. During the employment, the completion of a doctorate through the Promotionskolleg.NRW or a cooperative doctorate project in collaboration with a university is planned.


Your tasks:

    • Conceptualization and implementation of experiments to observe relevant phenomena under carefully controlled laboratory conditions.

    • Development and application of self-developed programs (e.g., Matlab, Python) for the quantitative assessment of ultrasound data.

    • Conduct comparisons and interpretations between numerical and experimental ultrasound data to derive insights.

    • Active participation in the preparation of research proposals.

    • Preparation of scientific publications (peer review) and presenting research results in English.

    • Participation in administrative tasks to ensure the smooth organization and implementation of the research project.

    • Writing a dissertation as part of the Promotionskolleg.NRW or in cooperation with a university.

 

Your profile:

    • Successfully completed scientific university studies (Uni-Diplom or master's degree), preferably in Physics, Engineering, or Earth Sciences.

    • Experience in processing and interpreting acoustic or seismic data using standard software (e.g., Matlab, Python).

    • Excellent English language skills for successful communication in an international environment.

    • Independent and structured working approach to autonomously manage complex tasks.

    • Strong collaborative and teamwork skills for successful collaboration in an interdisciplinary environment.


What we offer:

    • A pleasant working environment in a collegial and multidisciplinary team.
    • Opportunity for independent project work with space for personal ideas and research in a current field involving multiple research institutions.
    • Support for your Ph.D. project within the Promotionskolleg.NRW or in collaboration with a university.
    • Opportunity for personal development through extensive training opportunities.
    • Flexible working hours within flextime and the option for remote work.
    • Support for achieving a balance between family and professional life.

    This is a full-time position (currently 39 hours and 50 minutes). Part-time work is generally possible. Remuneration is in accordance with pay group 13 of the Collective Labor Agreement of the Federal States (TV-L).


We would like to see more female academics at our university and are, therefore, particularly pleased to receive applications from women. The university has been certified as a family-friendly university

Applications from suitable severely disabled persons or persons of equal status within SGB IX are expressly encouraged.

If you have any questions, please contact Dr. Martin Balcewicz, Tel.: 0234-3210867, e-mail: martin.balcewicz@hs-bochum.de

Applications will be accepted until 26.05.2024 exclusively via our online application portal at www.hs-bochum.de/stellen




Im Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen (Lehrgebiet Reservoir Geophysics) der Hochschule Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (EG 13) im Bereich experimentelle Ultraschallmessungen im Strömungskontext

befristet zur wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) zu besetzen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert über zunächst 5 Jahre das Projekt mit dem Titel „Ein kalibriertes und virtuelles Mehrskalen-Wellenmesslabor zur Verbesserung und Ergänzung von Strömungsmessungen: Von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Anwendung“. Im Rahmen der Beschäftigung soll an einem Teilprojekt mitgearbeitet werden, dessen Ziele die experimentellen Messungen und Auswertungen von Schallwellen im Strömungskontext sind. Der Schwerpunkt dieser Stelle ist die experimentelle Umsetzung von Ultraschallmessungen an ein- oder mehrphasigen Strömungsversuchen in verschiedenen Kontexten, wie beispielsweise Versuchsrinnen mit Sedimentablagerungen, geschlossenen Rohrleitungen oder Gesteinsproben, auf der Laborskala. Eine enge Zusammenarbeit mit einem/einer numerisch orientierten Kollegen/Kollegin ist ausdrücklich gewünscht. Während der Anstellung ist die Durchführung einer Promotion über das Promotionskolleg.NRW oder eines kooperativen Promotionsvorhabens in Zusammenarbeit mit einer Universität vorgesehen.


Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Umsetzung von experimentellen Versuchen zur Beobachtung relevanter Phänomene unter sorgfältig kontrollierten Laborbedingungen.
  • Entwicklung und Anwendung von selbstentwickelten Programmen (z.B. Matlab, Python) zur quantitativen Auswertung von Ultraschalldaten.
  • Durchführung von Vergleichen und Interpretationen zwischen numerischen und experimentellen Ultraschalldaten zur Ableitung von Erkenntnissen.
  • Aktive Mitarbeit bei der Erstellung von Forschungsanträgen.
  • Verfassen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen (Peer-Review) und Präsentation von Forschungsergebnissen in englischer Sprache.
  • Beteiligung an administrativen Aufgaben zur reibungslosen Organisation und Durchführung des Forschungsprojekts.
  • Ausarbeitung und Umsetzung einer Promotionsarbeit im Rahmen des Promotionskollegs.NRW oder in Zusammenarbeit mit einer Universität.


Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom oder Master) vorzugsweise in den Bereichen Physik, Ingenieur- oder Geowissenschaften.
  • Erfahrung in der Verarbeitung und Interpretation von akustischen oder seismischen Daten unter Anwendung gängiger Software (z.B. Matlab, Python).
  • Sehr gute Englischkenntnisse für die erfolgreiche Kommunikation in einem internationalen Umfeld.
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, um komplexe Aufgaben eigenverantwortlich zu bewältigen.
  • Ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im interdisziplinären Umfeld.


Das bieten wir Ihnen:

  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem kollegialen und interdisziplinären Team.
  • Möglichkeit zur eigenverantwortlichen Projektarbeit mit Freiraum für eigene Ideen und Forschung in einem aktuellen Themenfeld, unter Einbeziehung mehrerer Forschungseinrichtungen.
  • Unterstützung bei Ihrem Promotionsvorhaben am Promotionskolleg.NRW oder in Zusammenarbeit mit einer Universität.
  • Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Fortbildungsangebote.
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten.
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung (z.Zt. 39 Stunden und 50 Minuten). Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags der Länder (TV-L).

Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Seit April 2008 ist die Hochschule als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich gerne an: Herrn Dr. Martin Balcewicz, Tel.: 0234-3210867, E-Mail: martin.balcewicz@hs-bochum.de

Bewerbungen werden bis zum 26.05.2024 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal unter www.hs-bochum.de/stellen entgegengenommen.


 


 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung