For English Version please scroll down!


Im Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau (Fachgebiet Ingenieurmathematik und Simulation) der Hochschule Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen

 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich numerischer Methoden zur Strömungssimulation (EG 13)

 

befristet zur wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) zu besetzen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert über zunächst 5 Jahre das Projekt mit dem Titel „Ein kalibriertes und virtuelles Mehrskalen-Wellenmesslabor zur Verbesserung und Ergänzung von Strömungsmessungen: Von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Anwendung“. Im Rahmen der Beschäftigung soll ein Teilprojekt bearbeitet werden, dessen Ziel die Entwicklung von Modellen und Lösern zur Simulation von partikelbeladenen Strömungen ist. Während der Anstellung ist die Durchführung einer Promotion über das Promotionskolleg.NRW oder eines kooperativen Promotionsvorhabens in Zusammenarbeit mit einer Universität vorgesehen.


Aufgabengebiet:

    • Entwicklung von Euler-Euler und Euler-Lagrange-Modellen für inkompressible partikelbeladene Strömungen
    • Implementierung von Lösern in OpenFOAM
    • Durchführung von Berechnungsprojekten
    • Vor- und Nachbereitung von Vorlesungen, Übungen und Praktika
    • Unterstützung bei der Erstellung von Forschungsanträgen
    • Erstellung von Veröffentlichungen und Vorträgen in deutscher und englischer Sprache
    • Mitwirkung bei administrativen Aufgaben
    • Erstellung einer Promotion

 

Einstellungsvoraussetzungen:

    • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom oder Master) vorzugsweise aus dem Bereich Mathematik, Technomathematik, Physik, Ingenieurwesen oder Informatik
    • Fundierte Kenntnisse im Bereich der numerischen Mathematik sind von Vorteil
    • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in der Anwendung numerischer Methoden in der Strömungssimulation, Programmierkenntnisse und Erfahrung mit OpenFOAM oder ähnlichen Paketen. Auch Erfahrungen mit der Diskreten Elemente Methode sind vorteilhaft
    • Sehr gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
    • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
    • Kooperations- und Teamfähigkeit


Wir bieten Ihnen

    • Ein kollegiales und interdisziplinäres Team
    • Verantwortungsvolle Projektarbeit mit Freiräumen für eigene Ideen und Forschung in einem aktuellen Themenfeld unter Beteiligung von mehreren Forschungseinrichtungen.
    • Unterstützung bei Ihrem Promotionsvorhaben am Promotionskolleg NRW oder in Zusammenarbeit mit einer Universität
    • Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Fortbildungsangebote.
    • Flexible Arbeitszeit im Rahmen von Gleitzeit.
    • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten.
    • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

    Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung (z.Zt. 39 Stunden und 50 Minuten). Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags der Länder (TV-L).


Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Seit April 2008 ist die Hochschule als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich gerne an: Herrn Prof. Dr. Marcel Gurris, Tel.: 0234-3210460, E-Mail: marcel.gurris@hs-bochum.de.

Bewerbungen werden bis zum 26.05.2024 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal unter www.hs-bochum.de/stellen entgegengenommen.




The Department of Mechatronics and Mechanical Engineering (Department of engineering mathematics and simulation) at Bochum University of Applied Sciences is seeking to fill a position as soon as possible for a

Research Assistant (m/f/d) for development of numerical methods for flow simulation (EG 13)

for a fixed-term position for scientific qualification (doctorate). The German Research Foundation (DFG) is funding the project entitled "A calibrated and virtual multi-scale wave measurement laboratory to improve and supplement flow measurements: From fundamental research to industrial application". As part of the employment, you will work on a sub-project whose objective is the development of numerical solvers for particle-laden fluid flows. During the employment, the realization of a doctorate via the Promotionskolleg.NRW or a cooperative doctoral project in collaboration with a university is planned.


Your tasks:

  • Development of Euler-Euler and Euler-Lagrange models for incompressible particle-laden flows
  • Implementation of solvers in OpenFOAM
  • Execution of simulation projects
  • Preparation and follow-up of lectures, exercises and internships
  • Support in the preparation of research proposals
  • Preparation of publications (peer review) and presentations in English and German
  • Assistance with administrative tasks
  • Preparation of a doctorate


Your profile:

  • Successfully completed scientific university degree (university diploma or master's degree) preferably in the field of mathematics, technomathematics, physics, engineering or informatics
  • Sound knowledge of numerical mathematics and the implementation of solvers are beneficial
  • Ideally you have knowledge of the application of numerical methods in fluid dynamics simulation, programming skills and experience with OpenFOAM or similar packages. Experience with the discrete element method is also advantageousVery good knowledge of English is desirable
  • Independent and structured way of working
  • Ability to co-operate and work in a team


What we offer you:

  • A collegial and multidisciplinary team.
  • Responsible project work with scope for your own ideas and research in a topical field involving several research institutions.
  • Support for your doctoral project at the NRW doctoral program or in cooperation with a university.
  • Opportunities for personal development through extensive training programs.
  • Flexible working hours within the framework of flextime.
  • Possibility of mobile working.
  • Support in balancing family and career.


This is a full-time position (currently 39 hours and 50 minutes). Part-time work is generally possible. Remuneration is in accordance with pay group 13 of the Collective Labor Agreement of the Federal States (TV-L).

We would like to see more female academics at our university and are therefore particularly pleased to receive applications from women. The university has been certified as a family-friendly university since April 2008.

Applications from suitable severely disabled persons or persons of equal status within the meaning of SGB IX are expressly encouraged.

If you have any questions, please contact: Prof. Dr. Marcel Gurris, Tel.: 0234-3210460, e-mail: marcel.gurris@hs-bochum.de.

Applications will be accepted until 26.05.2024 exclusively via our online application portal at www.hs-bochum.de/stellen


 


 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung