Als renommierte Hochschule für angewandte Wissen­schaften in NRW fühlen wir uns insbesondere der Nachhaltig­keit verpflichtet. Mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften lehren und forschen wir an den Standorten in Bochum und am Campus Velbert/Heiligenhaus und suchen zum 01. März 2022 für eine Amtszeit von 6 Jahren eine/einen

Präsidentin/Präsidenten (m/w/d)

Nach außen repräsentiert die Präsidentin/der Präsident die Hochschule Bochum und deren Werte, fördert die weitere Vernetzung mit anderen Hochschulen und Forschungseinrichtungen und pflegt den Kontakt zu Politik und Wirtschaft. Nach innen agiert die Präsidentin/der Präsident auf der Grundlage  der Regelungen der Grundordnung der Hochschule Bochum und ihres Leitbildes. Die Rechtsstellung sowie die Aufgaben und Befugnisse der Präsidentin/des Präsidenten sind darüber hinaus in Teil 3, Kapitel 1 des Hochschulgesetzes (HG NRW) in der Fassung vom 12.07.2019 geregelt.

Sie sind eine herausragende, strategisch und integrativ denkende Persönlichkeit mit Freude an der aktiven Mitgestaltung unserer Hochschulprozesse. Themenfelder wie die Digitalisierung, die Nachhaltigkeit und die regionale Vernetzung gehören zu Ihren besonderen Interessen.

Persönliche Voraussetzungen für Ihre Ernennung bzw. Bestellung zur Präsidentin/zum Präsidenten sind eine abgeschlossene Hochschulausbildung und eine der Aufgabenstellung angemessene Leitungserfahrung, vorzugsweise aus dem Wissenschaftsbereich.

Weiter erwarten wir von Ihnen Kenntnisse in den Strukturen des Wissenschaftssystems, insb. hinsichtlich der Hochschulen für angewandte Wissenschaften, mit Erfahrungen und Kompetenzen in der Organisation von Lehre und Studium sowie in Forschung und Entwicklung unter Berücksichtigung der Unterschiedlichkeit der Wissenschaftskulturen.

Wünschenswert sind darüber hinaus Lehr- und Forschungserfahrung, Erfahrungen/Kompetenzen im Bereich der  Digitalisierung, in der Nachhaltigkeit, in der internationalen, nationalen und insbesondere in der regionalen Vernetzung mit der Wirtschaft.

Sie pflegen einen integrativen Führung- und Entscheidungsstil , der sich durch Entscheidungsstärke, Motivations-/Begeisterungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Kooperations- und Kommunikations-fähigkeit ausdrückt sowie durch eine ausgeprägte Teamorientierung in der Leitungsfunktion.

Sie sind eine Persönlichkeit mit Sensibilität für notwendige Veränderungsprozesse und dabei kreativ und konsequent bei der Umsetzung. Die Komplexität Ihrer Aufgaben erfordert eine ausgeprägte Humankompetenz, Gender-/Diversity- und weitreichende soziale Kompetenzen sowie Verhandlungsgeschick.

Die Hochschule Bochum ist sowohl als familiengerechte Hochschule als auch als Diversity-auditierte Hochschule zertifiziert und fühlt sich diesen Aspekten verpflichtet. Wir wünschen uns mehr Frauen in Führungspositionen und freuen uns daher besonders über Bewerberinnen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen werden bis zum 28.02.2021 an dieser Stelle online (siehe Button "Online-Bewerbung") erbeten.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung