Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durch ausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus. Sie ist interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet und bietet damit ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung, Transfer und Weiterbildung. Diese Qualität möchten wir steigern, indem wir weitere engagierte und innovative Mitarbeitende hinzugewinnen.

Die Hochschule Bochum hat im Rahmen des Projekts „Transfer Hub for the Advancement, Livability and Efficacy of Sustainability Transformations“ - THALES zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 

 

am BIM Institut der Hochschule Bochum, Fachrichtung Architektur zu besetzen.

Nach ihrem Erfolg im Bund-Länder-Programm „Innovative Hochschule“ wird die Hochschule Bochum ihr Engagement für Nachhaltigkeit ausbauen und sich als Mitgestalterin der nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung der Metropole Ruhr weiter etablieren. Mobilität, Energie, urbane Ökologie sowie nachhaltiges Leben und Wirtschaften stellen urbane Räume vor große Herausforderungen und bedürfen systemrelevanter Lösungen. Die Sicherheit einer regenerativen Energieversorgung, Mobilität, Bauen und Wohnen im Metropolmaßstab, urbane Lebensstile, Klimaschutz und -resilienz sowie neue Wertschöpfungsmodelle stehen dabei im Fokus. Robuste Systemlösungen erfordern die enge Zusammenarbeit mit den Akteur:innen in Wirtschaft, Verbänden, Behörden, Kommunen und mit den Bürger:innen.

Im Rahmen des Teilprojekts ‚BIM-basierte Nachhaltigkeit im Wohnungsbau‘ werden Strategien zum nachhaltigen Management an Wohnungen in der Metropole Ruhr entwickelt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Bestand lokaler Wohnungsunternehmen und der prototypischen Umplanung von Wohnungseinheiten unter Nutzung BIM-basierter Methoden im Sinne einer Klimaneutralität. In Kooperation mit Unternehmen sollen vorhandene Antrags-, Planungs- und Bauprozesse analysiert werden, um Entscheidungen für nachhaltige BIM-basierte Prozesse vorzubereiten. Ein Ziel ist es die Verwendung von seriellen Bauweisen mit nachwachsenden Materialien (Holz, Bio-Baustoffe) zu erhöhen, da negative Umweltauswirkungen vor allem durch heterogene Baustoff- und Komponentenmixe entstehen. Hierbei ist die Nutzung und Weiterentwicklungen von digitalen Werkzeugen (z.B. Common Data Environments) und Standards der Kommunikation zwischen Akteur:innen und Gewerken wesentlich.


Aufgaben/Tätigkeiten:

  • Zusammenarbeit mit lokalen Wohnungsunternehmen an einer Studie zu BIM-basierten Planungsprozessen
  • Entwurfliche und Konstruktive Entwicklung von zukunftsweisenden Sanierungskonzepten von Bestandswohnbauten in BIM-relevanten Planungswerkzeugen
  • Kommunikation von Projektergebnissen auf Konferenzen und in Fachpublikationen

 

Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Architektur / Bauingenieurwesen
  • Vertiefte Kenntnisse von digitalen Planungsprozessen und insbesondere der BIM-Methode
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in den Themenbereichen Nachhaltiges Bauen (z. B. Energetische Sanierung, Zertifizierungssysteme, Materialkenntnis, automatisierte Baumethoden) und Wohnungsbau (z. B. neue Wohnkonzepte, flexible Fassaden- und Grundrissgestaltungen)
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, englische Sprachkenntnisse sind von Vorteil


Die Stelle ist bis zum 31.12.2027 befristet und nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 50% (z.Zt. 19 Stunden und 55 Minuten).

Basierend auf unserem Gleichstellungskonzept wünschen wir uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Seit April 2008 ist die Hochschule Bochum als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Fachliche Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Prof. Sven Pfeiffer, sven.pfeiffer@hs-bochum.de

Bewerbungen werden bis zum 08.02.2023 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal unter www.hs-bochum.de/stellen entgegengenommen.

 


 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung