An der Hochschule Bochum ist in der Zentralen Studienberatung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Studienberater*in
(d/m/w)
(Studierendenberatung/Psychosoziale Beratung)

zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Stelle ist bis zum 31.08.2023 befristet (ggf. ist eine Verlängerung geplant).

Die Zentrale Studienberatung gehört zum Studierendenservice der Hochschule Bochum, einer Serviceeinrichtung mit administrativen, rechtlichen und beratenden Aufgaben. Wir, die Zentrale Studienberatung, beraten und betreuen u.a. Studieninteressierte und Studierenden während des gesamten Student-Life-Cycles.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Studieninteressierten und Studierenden mit dem Schwerpunkt Studierendencoaching, Psychosoziale Beratung 
  • Entwicklung innovativer Coaching- und Beratungsangebote und Workshops u.a. zu Themen wie Selbst- und Zeitmanagement, Prüfungsangst, Prokrastination und Entwicklung von Lern-kompetenzen
  • Beratung bei studienbedingten persönlichen Schwierigkeiten und Krisen
  • Interne und externe Vernetzung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium möglichst aus den Bereichen Psychologie, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften
  • Einschläge Beratungskompetenz, nach Möglichkeit mit zertifizierter Beratungsausbildung
  • Methodenkompetenz und Erfahrung in der Planung und Durchführung von Gruppenangeboten mit Bereich Coaching, psychosoziale Beratung
  • Engagierte, flexible, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft, ggf. auch mal am Wochenende oder abends
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationstalent
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, Kenntnis von Grafikprogrammen wünschenswert


Wir bieten Ihnen:

  •  Eine befristete Teilzeitstelle (30 Stunden wöchentlich)
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L
  • Eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten

           Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

        • Jahressonderzahlung nach TV-L

        • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und –umfeld

        • Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
        • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport


          Seit April 2008 ist die Hochschule Bochum als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

          Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

          Bewerbungen werden ausschließlich bis zum 22.05.2022 über unser Online-Bewerbungsportal entgegen genommen.

         

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung