Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule, die sich durch ausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen und überregionalen Wirtschaft sowie zu Bildungseinrichtungen der Region auszeichnet und damit ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung bietet.

Für das Talentscouting-Programm sucht das Dezernat 3 KIT im Bereich Talentförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt


1 Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (m/w/d) Talentscouting
Entgeltgruppe 11 TV-L (30 Wochenstunden)


Die Stelle ist für 2 Jahre gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz befristet. Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden.

Ziel des Talentscouting-Programms ist es, bislang unerschlossene Potentiale von Talenten zu entdecken und zu fördern. Dabei werden Schülerinnen und Schüler aus der Sek. II in der Regel an weiterführenden Schulen identifiziert und individuell und langfristig in Ausbildung und Studium begleitet.

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team „Talentförderung“ und die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung durch die Teilnahme an einschlägigen Weiterbildungsveranstaltungen.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Begleitung und Coaching von Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 10 auf ihrem Weg zur Studien-/Berufsentscheidung
  • Entwicklung und Begleitung individueller Förderpläne, inklusive Dokumentation und Führen regelmäßiger Entwicklungsgespräche
  • Kontaktpflege mit Lehrerinnen und Lehrern, Eltern sowie weiteren Multiplikatoren
  • Organisation und Durchführung interner und externer Informations- und Beratungsveranstaltungen (z.B. Lehrerkonferenzen, Elternabende, Berufsinformationstage)
  • Planung und Durchführung ergänzender, sensibilisierender Angebote zur Studien- und Berufsorientierung (z.B. experimentelle Angebote, Seminare)
  • Unterstützung und Begleitung von Talenten in Bewerbungsverfahren für Stipendien
  • Unterstützung der Talente über die Schule hinaus, z.B. im Studium oder der Ausbildung
  • Monitoring bestehender Kooperationen und Beratungsangebote


Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium und praktische Erfahrung im Bereich der Studien- und Berufsorientierung. Vorteilhaft wären Erfahrungen bei der Förderung des MINT Interesses bei Schülerinnen und Schülern.

Das bringen Sie mit:

  • Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen
  • Berufserfahrung in der Beratungsarbeit ist wünschenswert
  • Erfahrung in der Beratung zur Stipendienförderung sind wünschenswert
  • Kenntnisse und Erfahrungen aus Bildungs- und sozialen Unterstützungssystemen
  • Eigeninitiative, Flexibilität sowie Offenheit für Diversität
  • Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten (auch in Sozialen Netzwerken)
  • Einsatzmobilität wird vorausgesetzt (inkl. Führerschein Klasse B/Klasse 3)

Wenn Sie kreativ und serviceorientiert sind und Spaß daran haben, mit jungen Menschen zu arbeiten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Wir wünschen uns mehr Frauen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über geeignete Bewerberinnen. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Hochschule Bochum ist als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen werden bis zum 14.10.2022 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal entgegen genommen.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung