Das Graduierteninstitut NRW (GI NRW) mit Sitz an der Hochschule Bochum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst sachgrundlos befristet für 2 Jahre eine bzw. einen


Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Promotionsangelegenheiten (m/w/d)


Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung (39,83 Wochenstunden). Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.


Das Graduierteninstitut NRW für angewandte Forschung ist zum 1.1.2016 als gemeinsame wis-senschaftliche Einrichtung der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen gegründet worden und hat den hochschulgesetzlichen Auftrag, kooperative Promotionen an Fachhochschulen und Universitäten nachhaltig zu stärken und auszubauen. Mit dem neuen Hochschulgesetz wird das Graduierteninstitut NRW in das Promotionskolleg für angewandte Forschung in NRW überführt. Ziel ist es, dem Promotionskolleg NRW nach erfolgreicher Begutachtung durch den Wissenschaftsrat das Promotionsrecht zu verleihen.


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Erarbeitung und Weiterentwicklung von Richtlinien, Ordnungen und Verfahren
  • Betreuung der Promotionsabläufe und -prozesse sowie der Promotionsausschüsse
  • Einschreibung und Registrierung der Promovierenden am Promotionskolleg NRW
  • Finanz- und Personalverwaltung in Zusammenarbeit mit weiteren Anbietern; Unterstützung bei Personalausschreibungen und -einstellungen
  • Gremienbetreuung, vor allem Sitzungsvorbereitung, Kontaktpflege
  • Administrative Unterstützung des Vorstandes und der Geschäftsführung (Sitzungsvorbereitung, organisatorischer Betrieb)


Die Aufgabenstellung erfordert:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom oder Master), bevorzugt im Bereich Jura, Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter
  • Berufserfahrung in der Sachbearbeitung, bevorzugt im Bereich Personal, Finanzen, Einschreibung
  • Sichere Beherrschung aller zeitgemäßen Kommunikationstechniken
  • Sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache


Von Vorteil sind Berufserfahrung in der Verwaltung an einer Hochschule sowie vertiefte Englischkenntnisse.


Basierend auf unserem Gleichstellungskonzept freuen wir uns besonders über Bewerbungen geeigneter Interessentinnen. Seit April 2008 ist die Hochschule als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Dr. Carolin Schuchert
Geschäftsführerin Graduierteninstitut NRW
E-Mail: carolin.schuchert@gi-nrw.de
Telefon: 0234/3210178

Bewerbungen werden bis zum 02.12.2020 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal  entgegen genommen.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung