Die Hochschule Bochum sucht für die Mitarbeit im Dezernat Forschungsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt


eine bzw. einen FDMScout (Scout für Forschungsdatenmanagement) (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

 

Das Dezernat Forschungsförderung unterstützt die Forschenden der Hochschule Bochum bei der Akquise, Abwicklung und Verwertung von Forschungsprojekten im nationalen und internationalen Kontext. Darüber hinaus unterstützen wir die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Im Dezernat sind des Weiteren die Themenfelder Kerndatensatz Forschung (KDSF) und Forschungsdatenmanagement (FDM) angesiedelt.

 

Gefördert über die Förderlinie „FDMScouts.nrw“ (MKW NRW und DH.NRW) zielt ein Vorhaben der Hochschule Bochum in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen und der Fachhochschule Dortmund hochschulübergreifend auf die strategische und operativ nachhaltige Verankerung des Themas FDM. Das Vorhaben ist Impulsgeber für den Aufbau von Kontaktpersonen, Kompetenzen und Kapazitäten zum Thema FDM. Gleichzeitig soll die Partizipation der Hochschulen an den bestehenden und geplanten Services zum FDM auf Landes- und Bundesebene gefördert werden. Die FDMScouts tragen so zu einer nachhaltigen Entwicklung von digitalen Forschungsprozessen bei. Der bzw. die einzustellende FDMScout wird für alle drei beteiligten Hochschulen, insbesondere unter Bezugnahme auf laufende, z. T. hochschulübergreifende Forschungsaktivitäten ein gemeinschaftliches Konzept entwickeln, um FDM-Strukturen und Prozesse aufzubauen. Anhand von Pilotprojekten sollen die Konzepte umgesetzt und evaluiert werden. Der bzw. die FDMScout ist dabei zentrale Ansprechperson für die Forschenden aller drei Hochschulen und sensibilisiert, informiert und berät individuell in allen Fragen rund um das FDM. Die zentrale Koordination der FDMScouts erfolgt durch die Landesinitiative „fdm.nrw“. Die FDMScouts sind eng in die Aktivitäten von http://fdm.nrw eingebunden und kooperieren mit dem NRW-weiten FDMScout-Netzwerk. Im Rahmen gemeinsamer Abstimmungen und Veranstaltungen erarbeiten die FDMScouts Materialien und eine Wissensbasis, die allen Hochschulen in NRW zur freien Nachnutzung zur Verfügung steht.

 

Ihre Aufgaben:

 

Ihr Profil:

 

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Die anfängliche Eingruppierung der künftigen Stelleninhaberin oder des künftigen Stelleninhabers richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen.

Es handelt sich um eine auf drei Jahre befristete Vollzeitbeschäftigung (derzeit 39 Stunden und 50 Minuten); Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.


Wir wünschen uns mehr Frauen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über geeignete Bewerberinnen. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Hochschule Bochum ist als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bzw. Gleichgestellte im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:


Dr.-Ing. Alexandra Lindner

Dezernentin Forschungsförderung

alexandra.lindner@hs-bochum.de

0234/32 10821

 

Bewerbungen werden bis zum 06.11.2020 über unser Online-Bewerbungsportal entgegen genommen.


 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung